„Zollerhexe“

Das Hexenhäs besteht aus einer Maske mit erschreckendem Gesichtsausdruck unter dem grünen Kopftuch. Über dem roten Rock werden eine weiße Bluse, eine grüne Schürze und eine schwarz gehäkelte Stola getragen. Darunter zeigt die Hexe neben ihren grün-weißen Strümpfen gerne ihre „Stehbrunzer“. Auch gehören Handschuhe, Besen und Strohschuhe zum Erscheinungsbild der Hexen dazu.

Während eines Umzuges werden den Zuschauern verschiedene kleinere Darbietungen geboten. Höhepunkt ist aber die Hexenpyramide. Dargeboten wird sie in doppelter Ausführung: Einmal von den Junghexen und hoch hinaus von wagemutigen großen Hexen.

Die Narrenvereinigung „1990“ Zoller-Hexen e.V. ist ein Verein für die ganze Familie. Die Altersspanne der Mitglieder liegt zwischen 2 Monaten und 70 Jahren. Nicht nur an der Fasnet ist bei den Hexen etwas los, auch unter dem Jahr festigen Ausflüge, Grillfeste, Bastel- und Kindernachmittage die Kameradschaft. Für die zahlreichen Junghexen stehen mittlerweile 3 Betreuerinnen, die unter anderem auch Kindertänze einstudieren, zur Verfügung.

„Hacho“

Die Auseinandersetzung der aktiven Hexenführung mit der Hechinger Fasnet brachte eine erstaunliche Entdeckung zu Tage, mit der Folge der Wiederbelebung einer früheren Narrenfigur. Zudem ist diese Narrenfigur eng mit der Geschichte der Stadt Hechingen verbunden.

Der „Hacho“ soll der Gründer einer Ansiedlung mit dem Namen Hachungen gewesen sein. Im Laufe der Zeit entwickelte sich dann der Name Hechingen, der erstmals 786 schriftlich erwähnt wird. Heute ist der „Hacho“ als Fasnetsfigur wieder in Hechingen zu sehen.

Das Erscheinungsbild des Hacho soll seine alemannische Herkunft darstellen. Der Hacho ist ein Weißnarr, dessen Leinenhäs mit verschiedenen Motiven bemalt ist. Auffallend sind die reiche Bortenverzierung und das Schoßröckchen am unteren Teil des Oberteils. Auf dem Kopf trägt er Gänsefedern nach einer Hechinger Sage. Rollengurte und ein Brezelstab vervollständigen das schöne Narrenkleid. Den Hacho gibt es in 2 Versionen, als jungen Hacho und als alten Hacho.

Ansprechpartner