„Corona und die Fasnet 2021“

Die Arbeitsgemeinschaft der südwestdeutschen Narrenvereinigungen- und verbände hatte am Mittwoch 30.09.2020 entschieden, dass es coronabedingt keine Großveranstaltungen und somit auch keine Narrenumzüge an der Fasnet 2021 geben wird.

Diese Empfehlung gilt auch für unsere Region.
Der Narrenfreundschaftsring Zollern-Alb war durch seinen Präsidenten Walter Sieber bei dieser Entscheidung mit eingebunden und somit empfehlen wir unseren Mitgliedszünften so zu verfahren.

Stattdessen solle die Fastnacht draußen und im kleinen stattfinden. Empfehlungen für die stattfindenden Veranstaltungen will die Arbeitsgemeinschaft noch in den nächsten Wochen ausarbeiten.

Die Verantwortlichen des Narrenfreundschaftsring Zollern-Alb aus Präsidium, Brauchtumer und Mitgliedszünften treffen sich am 09.10.2020 in Zimmern u.d.B. zu einem Meinungsaustausch.

© Autor: Walter Sieber, Ringpräsident Narrenfreundschaftsring Zollernalb